Quereinstieg im Lehramt – Erfahrungen und Meinungen?

Quereinstieg im Lehramt ist eines der momentan am häufigsten diskutierten Themen. Auf Grund des Lehrermangels in nahezu jedem Bundesland, ist das Ministerium für Bildung zu dem Entschluss gekommen, dass es hier keinen Sinn macht nur auf Lehramtsstudenten zu warten. Aus diesem Grund werden jetzt auch Quereinsteiger gerne für diesen Weg eingespannt. Dabei sind die Regelungen und Gesetze deutlich nach unten korrigiert worden. So haben Quereinsteiger es heut zu Tage deutlich leichter, schnell in einen solchen Zweig zu rutschen und können Qualifikationen, die dafür benötigt werden auch über das jeweilige Bildungsamt einholen. Hierfür können bereits während der beruflichen Tätigkeit, Prüfungen und Kurse abgelegt bzw. absolviert werden. Eine Kommunikation mit dem jeweiligen Amt für Bildung ist aber im Vorfeld immer notwendig, um die Randbedingungen klären zu können. Man muss hierbei auch beachten, dass sich die Rahmenbedingungen von Bundesland zu Bundesland unterscheiden. Daher ist es enorm wichtig das man sich im Vorfeld genau informiert. Insbesondere welche bereits vorhandenen Qualifikationen vorliegen müssen und welche Prüfungen im Nachhinein noch absolviert werden müssen. Darüber hinaus ist auch die Finanzierung ein wichtiges Thema. Auch hier sollte man sich als Quereinsteiger im Vorfeld informieren. Auch wenn die Richtlinien deutlich nach unten korrigiert worden, so ist es dennoch kein Spaziergang in das Lehramt einsteigen zu können. Man sollte sich hierfür also Zeit nehmen, was die Recherche angeht. Zum Abschluss soll hier aber noch einmal eine Meinung eingeholt werden, von einem Quereinsteiger im Lehramt. Dieser sagt aus, dass der Einstieg in Sachsen doch recht einfach war und hier nur bedingt Anforderungen gestellt werden. Gerade Sachsen leidet ja unter einem zunehmenden Lehrermangel, was diese Methode praktisch notwendig macht. Doch nicht nur Sachsen sondern nahezu alle Bundesländer im Osten sind hiervon betroffen. Für jemanden der den Quereinstieg wählen möchte, bieten sich diese Länder also am besten an. Hat man erst einmal Erfahrungen im Bereich Lehrer bzw. Lehramt, ist es deutlich einfacher auch in anderen Bundesländern eine Anstellung zu bekommen. Man sollte dies also genau betrachten und dann eine jeweilige Entscheidung treffen. Zu empfehlen ist ein solcher Werdegang in jedem Fall.

0

Schreibe einen Kommentar